News

31. Juli 2019

Maria

Lothar beweist auf der Europameisterschaft der Masters großes Geschick

Über ein halbes Jahr intensive Vorbereitung und technischer Schliff, immer mit dem Ziel vor Augen: die Europameisterschaft der Masters in Turin.
Unser Lothar stellte sich als einziger Masterklasseteilnehmer unseres Vereins dieser Herausfordung.
Doch ganz alleine war er dabei auch nicht, gut organisiert von Gitti Kraußer fuhr eine ganze Delegation "Bayerischer Masters" nach Turin.
Das es auf einer Europameisterschaft nicht gerade zimperlich zu geht beweist die gebrochene Rippe von Lothar. Doch es hat sich für ihn gelohnt: Nach einem verlorenen Vorrundenkampf startete er in der Trostrunde nochmals durch und besticht mit technisch ausgefeilten Techniken. Am Ende wird sein Trainingsfleiß und Kämpferherz als Sieger der Trostrunde mit dem 3. Platz belohnt.
"Wir sind alle mächtig Stolz auf deine super starke Leistung Lothar! Insbesondere weil du fast im Alleingang dein Training und Turniere bestreitest - das ist nicht selbstverständlich. Mach weiter so!"

Archiv