News

2. November 2019

Harald

Fitt für den Ernstfall - Selbstverteidigungs- und Selbstbehauptungskurs

Was tun wenn ich angegriffen werden? Wie soll ich reagieren, mich verhalten? Wie ist der rechtliche Hintergrund - was darf ich und was nicht? Welche Techniken sind effektiv um einen Angriff von mir abzuwenden?
Um diese Fragen zu klären haben Sedat und ich am 2. und 3. November einen Selbstverteidigungskurs für Frauen und Männer gehalten.
Es wurden effektive Schlag- und Tritttechniken geübt - auch am Schlagpolster, richtiges Fallen, Anti-Opfer-Signale, der Notwehrparagraph, einfache Hebeltechniken und "Tricks" zur Befreiung aus manch gefährlicher Situation.
Wie bei einem Erste-Hilfe-Kurs denke ich, dass jeder einen solchen Kurs regelmäßig besuchen sollte. Ich hoffe, dass alle Teilnehmer ihren Spaß während des Kurses hatten und das erlernte nie einsetzen müssen.

30. Oktober 2019

Andreas

Florian und Johannes kämpfen im MMA bei den Unified World Championchips in Carrara

Vom 30. Oktober bis 3. November finden in Carrara Italien die Unified World Championchips, an denen sich eine Vielzahl von Kampfsportverbänden beteiligen, statt.
Die Liste der Disziplinen ist lang: Kickboxen, Muay Thai, Karate, Kung Fu, Boxen, Taekwondo und unter anderem auch MMA und hier wollen sich unsere beiden Vorzeigeathleten aus dem Bogu-Kumite, Florian und Johannes, beweisen.
Beide bereiten sich bereits seit Monaten intensiv auf dieses große Turnier vor. Ein tägliches Training mit Lauf- und Krafttraining, Bogu-Kumite, Sandack-Workout und mehrere Sparringseinheiten pro Woche standen auf dem Plan. Am 2. November ist es dann so weit!
"Ich bin super Stolz auf eure Leistung während der Vorbereitung - ihr seit fitt wie noch nie. Ich wünsche euch gute Kämpfe, viel Erfolg und drücke euch die Daumen!"

Kommentare

Florian

2. November 2019

"So heute unsere Kämpfe gehabt. Johannes musste direkt als erstes gegen den späteren Gewinner ran. Durch Ground and Pound konnte der Kämpfer aus Russland leider gewinnen. Ich hatte zunächst einen Engländer als Gegner, welchen ich in der ersten Runde durch Submission besiegen konnte und somit im Finale auf den Gegner von Johannes getroffen bin. Auch ich hatte am Boden leider wenig zu melden und habe durch Submission verloren."

Andreas

2. November 2019

"Es ist nie verkehrt gegen gute Leute zu verlieren, denn von solchen Kämpfen kann man unheimlich viel lernen. Man bekommt eine neue Richtung gewiesen in die man sich weiter entwickeln kann und hat neue Motivation für das Training. Was ihr an diesem Wochenende an Erfahrung gewonnen habt kann euch keiner mehr nehmen und außerdem seit ihr in unserem Verein die absoluten Vorreiter. Ihr könnt echt stolz auf euch sein, ich bin es jedenfalls."

20. Oktober 2019

Johannes

Einsteiger für das Karate Bogu-Kumite fitt gemacht

Das Bogu-Kumite Training ist wohl das psychisch und physisch anspruchsvollste Training das wir im KaKenko anbieten.
So wie wir Bogu-Kumite trainieren ist es dem Allkampf oder MMA sehr ähnlich, basiert aber auf den Techniken des Karate. Um Anfänger auf unser bestehendes Training vorzubereiten haben Daniel und ich zusammen einen Anfängerkurs am 20. und 27. Oktober abgehalten.
Fallschule, Boden- und Standkampf, Arbeiten mit den Tai-Pratzen, Low-Kick-Drills, freier Kampf und vieles mehr wahren die Themen.
Das harter Kampfsport nicht nur was für Männer ist bewiesen die beiden jungen Damen die mit gemacht haben. Die Resonance war gut, bin gespannt wer von den Teilnehmern dann auch im regulären Training vorbeikommt.

28. September 2019

Maria

Neun Newcommer aus Marias Schülerkader auf Deutscher Meisterschaft vertreten

Die diesjährige Deutsche Meisterschaft der Schüler fand diesmal in Bielefeld statt und die Beteiligung aus unserem Verein war so groß wie noch nie.
Gleich zehn unserer Schüler haben es geschafft sich über eine Platzierung auf der Bayerischen Meisterschaft für die Deutsche zu qualifizieren. Davon sind Lisa, Sarah, Emily, Nicole, Tiffany, Axel, Henrik, Erik und Matteo nach Bielefeld gefahren um sich mit den Besten aus Deutschland zu messen. Dies spricht für die breite Qualität unseres Schülerkaders und das Engagement unserer jungen Sportler.
Für viele unserer Schüler war es das erste Mal, dass sie auf einer Deutschen Meisterschaft teilgenommen haben. Zwar konnte keiner unserer Athleten eine Platzierung auf dem Potest ergattern, trotzdem bin ich sehr stolz darauf, dass ein so großer Teil der Starter aus unserem Verein kam.
"Super Leistung, ich freue mich schon auf nächstes Jahr, wenn ihr mit mehr Erfahrung zur Deutschen fahrt!"

14. September 2019

Maria

Tiffany, Tom und Henrik holen sich Platzierungen beim internationalen Best Fighter Karate Cup

Aus unserem Starterfeld mit Tiffany, Axel, Henrik, Matteo und Tom konnten sich in diesem Jahr beim internationalen Best Fighter Karate Cup in Elsenfeld Tiffany, Tom und Henrik durchsetzen.

Tiffany setzte sich souverän gegen ihre erste Gegnerin Alessandra aus Bönnigheim durch und schied in ihrer nächsten Begegnung gegen die spätere erstplatzierte Alia aus Rheinland Pfalz aus. In der Trostrunde konnte sie sich erfolgreich gegen Natascha aus Monheim durchsetzen und erkämpfte sich somit den 3. Platz.
Henrik konnte sich in den Vorrunden gegen Layth aus Palestina und Leander aus Sasbach erfolgreich durchsetzen. Im Finale musste er sich dann doch gegen Eni aus Baden-Württemberg geschlagen geben und landete somit auf Platz 2.
Tom gewann seine erste Begegnung gegen Kiril aus Seeheim, musste sich aber anschließend gegen den späteren erstplatzierten Mohamed aus Bonn geschlagen geben. In der Trostrunde konnte er die zwei restlichen Begegnungen für sich entscheiden und holte sich somit Bronze.
Axel und Matteo schafften es auf Platz 5.

31. Juli 2019

Maria

Lothar beweist auf der Europameisterschaft der Masters großes Geschick

Über ein halbes Jahr intensive Vorbereitung und technischer Schliff, immer mit dem Ziel vor Augen: die Europameisterschaft der Masters in Turin.
Unser Lothar stellte sich als einziger Masterklasseteilnehmer unseres Vereins dieser Herausfordung.
Doch ganz alleine war er dabei auch nicht, gut organisiert von Gitti Kraußer fuhr eine ganze Delegation "Bayerischer Masters" nach Turin.
Das es auf einer Europameisterschaft nicht gerade zimperlich zu geht beweist die gebrochene Rippe von Lothar. Doch es hat sich für ihn gelohnt: Nach einem verlorenen Vorrundenkampf startete er in der Trostrunde nochmals durch und besticht mit technisch ausgefeilten Techniken. Am Ende wird sein Trainingsfleiß und Kämpferherz als Sieger der Trostrunde mit dem 3. Platz belohnt.
"Wir sind alle mächtig Stolz auf deine super starke Leistung Lothar! Insbesondere weil du fast im Alleingang dein Training und Turniere bestreitest - das ist nicht selbstverständlich. Mach weiter so!"

Archiv