Lehrgänge mit Maria Weiß  
   
 
   

13. Weihnachts-Cup
für Minis, Kinder und Schüler bis 13 J.

Weihnachtscup

am Samstag den 9. Dezember
in der Turnhalle des TV Hersbruck, Mühlstraße 17
von 9:30 bis 14 Uhr

>> Ausschreibung und Zeitpan

NEUE KURSE

Karate für Neueinsteiger von 14 bis 99 Jahre

Samstag, den: 11.11.2017
Sonntag, den: 12.11.2017
Samstag den: 18.11.2017
Sonntag den: 19.11.2017
Jeweils von 10:00 – 13:15 Uhr

>> Ausschreibung

Einstieg leicht gemacht

Wir beginnen mit unserem Curriculum wieder von vorne. Das ist Ihre Chance als Anfänger bei einem unserer Kurse fundiert neu einzusteigen. Nutzen Sie die Gelegenheit um Ihre sportlichen Vorsätze für das Neue Jahr gleich umzusätzen oder erfüllen Sie sich den Wunsch und machen sich mit einer Kampfkunstart vertraut.

Klassisches Karate
Kursbeginn am Montag den 08.01.2018 um 19.30 Uhr

Selbstverteidigung
Kursbeginn am Dienstag den 09.01.2018 um 19.45 Uhr

Tai Chi und Qi Gong
Kursbeginn am Mittwoch den 10.01.2018 um 18.30 Uhr

Karate Bogu-Kumite
Kursbeginn am Donnerstag den 11.01.2018 um 19.30 Uhr

Bei unseren anderen Kursen, wie das Gesundheitstraining, MaxxF Krafttraining, Karate-Aerobic und
Sandsack-Workout, ist ein Quereinstieg jederzeit möglich.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Ihr KaKenko-Team


News
dot

05.04.2007: Bericht: Italian Open

Bericht über die Italian Open

Am 31.03. fanden in Monza die Italian Open statt. Dieses Turnier ist eines der vier Turniere die zur Golden League gehören. Es nahmen nicht nur europäische Länder, die dieses Turnier als Generalprobe für die EM in einigen Wochen sahen, teil, sondern auch Länder wie die USA, Peru, Venezuela und viele mehr.

Maria Musall startete in der Gewichtsklasse bis 60 kg. Mit ihr starteten 63 Teilnehmerinnen in dieser Disziplin. Nach einigen Anlaufschwierigkeiten konnte Maria ihren ersten Kampf deutlich mit 6:0 gegen eine Italienerin gewinnen. Im zweiten und dritten Kampf besiegte sie jeweils eine Slowakin. Hierbei Punktete sie technisch vielseitig sowohl mit Fußtritten als auch mit Fausttechniken. Im Viertelfinale stand sie der WM dritten Kora Knühmann aus Deutschland gegenüber. Diesen Kampf verlor Maria knapp mit 2:1. Nachdem Kora Knühmann im Halbfinale gegen die Weltmeisterin Eva Medvedova (Slowakei) verlor, war Maria der Weg über die Trostrunde zum Dritten Platz verwehrt geblieben.
Trotzdem ist es eine beachtliche Leistung bei einem so hochkarätigen Turnier das Viertelfinale erreicht zu haben.

dot

zurück

 

WKF EKF DKV