Lehrgänge mit Maria Weiß  
   
 
   

 

News
dot

22.12.2009: zwei Goldmedaillen bei der Shotokan-EM für Maria

Maria nahm zum ersten mal in ihrer Karatelaufbahn an der Europameisterschaft der Stilrichtung Shotokan teil. Bei diesem Turnier wird nach den „alten Regeln“ des Karate gekämpft. Das Tragen von Faustschützern ist inzwischen Pflicht, jedoch werden keine Fuß- und Schienbeinschützer getragen. Auch das Punktesystem entspricht nicht dem aktuellen Regelwerk. Es werden zwar auch zwei Minuten gekämpft, jedoch ist der Kampf sofort beendet, wenn ein Athlet eine Technik anbringen konnte, welche das Potential gehabt hätte seinen Gegner kampfunfähig zu machen. Aufgrund dessen wurden die Techniken härter als gewohnt ausgeführt, so dass blaue Flecken, Prellungen und Schürfwunden nicht ausblieben.

In den Einzeldisziplinen wurde nur zwischen Frauen und Männern unterschieden. Eine weitere Einteilung in Gewichtsklassen erfolgte bei diesem Turnier nicht. Maria ging bei den Frauen mit über 60 weiteren Athletinnen an den Start. Nach fünf gewonnen Begegnungen über Sportlerinnen aus Irland, England, Österreich, Ungarn und Portugal, stand die Hersbruckerin im abendlichen Finale einer weiteren Engländerin gegenüber. Auch diesen Kampf dominierte die sie und konnte vor dem Ende der Kampfzeit, durch zwei Fausttreffer und einem spektakulären Fußtritt zum Kopf der Gegnerin, die Begegnung vorzeitig gewinnen.

In der Mannschaftsdisziplin startete Maria zusammen mit Silvia Sperner (Hessen) und Anjela Tazidinova (Rheinland Pfalz). Nach vier gewonnenen Begegnungen konnte auch in dieser Disziplin der 1. Platz errungen werden.

Somit war diese Turnier mit zwei Europameistertiteln ein gelungener Jahresabschuss für Maria und das ganze DKV-Team.



dot

zurück

 

Wir sind zertifiziertes Test Dojo der Firma S.B.J.

SBJBudoLife

 

WKF EKF DKV