- Lehrgänge mit Maria Weiß
- Kurse
- News

- KaKenko Zeltlager
- Prüfung in der Selbstverteidigung - Tatsu Tora Kai
- Präventionstag
- Deutsche Meisterschaft Junioren

 

 

KaKenko Zeltlager 2018

Betzenstein vom 20. - 22. Juli
Vielen Dank an alle Helfer und vielen Dank für die vielen Salate, Kuchen & co.
Trotz des andauernden Regens hatten wir tolle Momente und viel Spaß!!!

 
 
 

 
 
 
 
 

Prüfung in der Selbstverteidigung

Am Samstag den 21. Juli stellten sich Gustl, Roland, Sedat und Harald den strengen Augen des Prüfgerichts des Selbstverteidigungsverbandes Tatsu Tora Kai.
Alle vier bestanden ihre Prüfung. Gustl und Roland legten dabei ihre erste Prüfung in diesem System ab.
Während Sedat mit seiner Braungurtprüfung glänzte wurde Harald eine besondere Ehre zu Teil, er Bestand mit dem Schwarzgurt die erste Meisterprüfung.

 
 
 

Präventionstag 30. Juni 2018

Am Hersbrucker Präventionstag waren wir ebenfalls mit einem Stand und Vorführung zum Thema Gesundheits- und Gewaltprävention vertreten.

 
 
 
 
 
 
 
 

Deutsche Meisterschaft der Junioren

An der diesjährigen Deutschen Karate Meisterschaft der Jugend, Junioren und U21 vom 2. - 3. Juni in Erfurt erkämpfte sich Darren Fürst den 5. Platz in seiner Gewichtsklasse und Timon Dienlin den 2. Platz mit der Auswahlmannschaft des Bayerischen Karate Bundes.

 
*Quelle: www.karate.de
*Quelle: www.karate-bayern.de
*Quelle: www.karate.de

 

Lehrgänge mit Maria Weiß
   
 
   

 

Selbstschutzkurse für Frauen

Selbstschutz speziell und ausschließlich nur für Frauen
Teil 1: Samstag den 28. April 2018 von 10 bis 16.30 Uhr
Teil 2: Samstag den 13. Oktober 2018 von 10 bis 16.30 Uhr
>> Ausschreibung

 

Kurse für Einsteiger

Derzeit stehen keine Kurse an.

 

News
dot

18.11.2004: Bericht der KVSA-Open in Quedlinburg

Am 30.10.04 fand in Quedlinburg Sachsen-Anhalt die KVSA Open statt, an der ca. 300 Karateka in den Disziplinen Kata (Schattenboxen) und Kumite (freier Kampf) teilnahmen.
Mit von der Partie wahren die Sportler der Karate-Abteilung des TV 1816 Hersbruck e.V.: Sophie Knaack (18), Michael Eberhard (23), Maria Musall (22) und Andreas Weiß (25). Diesmal wurden alle der kleinen Gruppe für ihre Mühen belohnt, so das jeder von ihnen seinen Weg auf das Siegerpodest fand. Es startete Sophie Knack in der Kategorie Junioren bis 60 kg und in der offenen Gewichtsklasse, in beiden errang sie mit einer Niederlage gegen Katrin Sieber aus Jena und einem Sieg jeweils den zweiten Platz. Als nächstes kämpfte Musall bei den Senioren bis 60 kg. Ihren ersten Kampf gegen Katrin Sieber vom Seishinkan Jena gewann Maria 8:0 wobei sie zweimal die Wertung Sanbon (3 Punkte) für eine Fußtritt zum Kopf bekam. Im Finale stand sie dann Alice Giffy aus Magdeburg gegenüber. Auch diesen Kampf gewann sie 6:2 und belegte somit den ersten Platz. In der Allkategorie (ohne Gewichtsbegrenzung) startete sie genau so wie in der Gewichtsklasse und gewann den ersten Kampf auch vor Ende er Regulären Kampfzeit mit 8:0 auch den zweiten Kampf dominierte sie mit Fußtritten zum Kopf, sowie mit Fegetechniken und gewann auch diesen 8:0 und stand somit wieder im Finale. Hier wartete wie auch in der Gewichtsklasse Alice Giffy, aber auch diesmal hatte sie keine Mittel gegen Musall und so ging auch dieser Kampf deutlich mit 5:1 an Musall. Das war die zweite Goldmedaille an diesem Tag. Als dritter im Bunde Kämpfte Eberhard bei den Senioren über 78 kg. Er errang in seiner ersten Begegnung einen Sieg, scheiterte aber dann in der zweiten Runde an Tobias Ackermann von Nippon Gotha, dem späteren erstplazierten und kam somit in die Trostrunde. In seiner Begegnung um den dritten Platz trat sein Gegner nicht zum Kampf an, somit erreichte er den 3. Platz. Als letzter kämpfte Weiß in der offenen Gewichtsklasse, verlor seinen ersten Kampf gegen den späteren erstplazierten, hatte dadurch aber noch eine Chance um den dritten Platz in der Trostrunde, die er sofort ergriff und mit einem gelungenen Sieg Bronze holte.

dot

zurück

 

SBJ-zertifiziert
Wir sind zertifiziertes Test Dojo der Firma S.B.J.
 

SBJBudoLife

 

WKF EKF DKV