Lehrgänge mit Maria Weiß  
   
 
   

13. Weihnachts-Cup
für Minis, Kinder und Schüler bis 13 J.

Weihnachtscup

am Samstag den 9. Dezember
in der Turnhalle des TV Hersbruck, Mühlstraße 17
von 9:30 bis 14 Uhr

>> Ausschreibung und Zeitpan

NEUE KURSE

Karate für Neueinsteiger von 14 bis 99 Jahre

Samstag, den: 11.11.2017
Sonntag, den: 12.11.2017
Samstag den: 18.11.2017
Sonntag den: 19.11.2017
Jeweils von 10:00 – 13:15 Uhr

>> Ausschreibung

Einstieg leicht gemacht

Wir beginnen mit unserem Curriculum wieder von vorne. Das ist Ihre Chance als Anfänger bei einem unserer Kurse fundiert neu einzusteigen. Nutzen Sie die Gelegenheit um Ihre sportlichen Vorsätze für das Neue Jahr gleich umzusätzen oder erfüllen Sie sich den Wunsch und machen sich mit einer Kampfkunstart vertraut.

Klassisches Karate
Kursbeginn am Montag den 08.01.2018 um 19.30 Uhr

Selbstverteidigung
Kursbeginn am Dienstag den 09.01.2018 um 19.45 Uhr

Tai Chi und Qi Gong
Kursbeginn am Mittwoch den 10.01.2018 um 18.30 Uhr

Karate Bogu-Kumite
Kursbeginn am Donnerstag den 11.01.2018 um 19.30 Uhr

Bei unseren anderen Kursen, wie das Gesundheitstraining, MaxxF Krafttraining, Karate-Aerobic und
Sandsack-Workout, ist ein Quereinstieg jederzeit möglich.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Ihr KaKenko-Team


News
dot

30.10.2012: Platz 5 für Maximilian Wild bei der DM

Am 27.10. fand in Coburg die Deutsche Meisterschaft der Schüler statt. Maximilian Wild hatte sich mit einem dritten Platz in der Gewichtsklasse +53kg bei der Bayerischen Meisterschaft für dieses Turnier qualifiziert.

Insgesamt traten 24 Athleten in seiner Gewichtsklasse an. Maximilian traf in seinem ersten Kampf auf Angelo Poli aus Erfurt. Hier nutzte er seinen Größenvorteil und gewann durch lange Fauststöße zum Kopf des Gegners 2:0.
Im darauffolgenden Kampf gegen Valentino Laubinger aus Neumünster begann der Hersbrucker Realschüler furios. Er konnte sich durch mehrere Faust-und Fußtechniken einen Vorsprung von 5:0 Punkten erkämpfen. Dann kam sein Kontrahent immer besser in den Kampf, holte einen Punkt nach dem anderen und konnte bis zum Schlussgong den 5:5 Ausgleich erzielen. Der nun folgenden Kampfrichterentcheid viel mit 4:1 Stimmen deutlich zugunsten von Maximilian aus.
Im Viertelfinale stand er nun dem Brandenburger Störe Vetter gegenüber. Taktisch clever bewegte sich der TV Athlet um seinen etwas größeren Gegner um die richtige Situation für den Angriff herzstellen. Kurz vor Schluss gelang dem Brandenburger jedoch die 1:0 Führung die Maximilian nicht mehr ausgleichen konnte. Da der Brandenburger auch seine nächste Runde gewinnen konnte und ins Finale einzog blieb Maximilian noch die Chance über die Trostrunde Platz drei zu erkämpfen.

Den ersten Trostrundenkampf gegen Max Walz aus Lauffen gewann Maximilian gefahrlos mit 2:0 und stand somit im kleinen Finale. Dort wartete Jeronim Etemi aus dem Neckartal. Leicht angeschlagen von den vorangehenden vier Kämpfen startete Maximilian trotzdem hochmotiviert in seinen letzten Kampf. Sein Kontrahent blockte jedoch seinen ersten Angriff und startete sofort einen Gegenangriff. Dieser 1:0 Rückstand zwang den Hersbrucker dazu weiter anzugreifen. Auch diese Angriffe konnte der erfahrene Gegner blocken und durch schnelle Gegenangriffe seinen Vorsprung zum 4:0 Endstand ausbauen.

Maximilian Wild erkämpfte sich nach einer tollen Leistung einen beachtlichen 5. Platz bei der Deutschen Meisterschaft.

Glückwunsch zu dieser tollen Leistung!!!

dot

zurück

 

WKF EKF DKV