Lehrgänge mit Maria Weiß  
   
 
   

13. Weihnachts-Cup
für Minis, Kinder und Schüler bis 13 J.

Weihnachtscup

am Samstag den 9. Dezember
in der Turnhalle des TV Hersbruck, Mühlstraße 17
von 9:30 bis 14 Uhr

>> Ausschreibung und Zeitpan

NEUE KURSE

Karate für Neueinsteiger von 14 bis 99 Jahre

Samstag, den: 11.11.2017
Sonntag, den: 12.11.2017
Samstag den: 18.11.2017
Sonntag den: 19.11.2017
Jeweils von 10:00 – 13:15 Uhr

>> Ausschreibung

Einstieg leicht gemacht

Wir beginnen mit unserem Curriculum wieder von vorne. Das ist Ihre Chance als Anfänger bei einem unserer Kurse fundiert neu einzusteigen. Nutzen Sie die Gelegenheit um Ihre sportlichen Vorsätze für das Neue Jahr gleich umzusätzen oder erfüllen Sie sich den Wunsch und machen sich mit einer Kampfkunstart vertraut.

Klassisches Karate
Kursbeginn am Montag den 08.01.2018 um 19.30 Uhr

Selbstverteidigung
Kursbeginn am Dienstag den 09.01.2018 um 19.45 Uhr

Tai Chi und Qi Gong
Kursbeginn am Mittwoch den 10.01.2018 um 18.30 Uhr

Karate Bogu-Kumite
Kursbeginn am Donnerstag den 11.01.2018 um 19.30 Uhr

Bei unseren anderen Kursen, wie das Gesundheitstraining, MaxxF Krafttraining, Karate-Aerobic und
Sandsack-Workout, ist ein Quereinstieg jederzeit möglich.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Ihr KaKenko-Team


News
dot

21.10.2015: Bericht: BM Kinder Schüler vom 3./4. Oktober 2015

Bayerische Karate Meisterschaft der Kinder und Schüler in Ebern


Am Wochenende des 3. und 4. Oktober wurde im Unterfränkischen Ebern die diesjährige Bayerische Meisterschaft der Kinder und Schüler ausgetragen. Das Karate Centrum Hersbruck e.V. war mit insgesamt 10 Sportlerinnen und Sportlern vertreten. Für die zwei Landeskaderathleten Darren Fürst und Timon Dienlin war der Start auf einer BM schon fast Routine. Die anderen acht Karateka nahmen zum ersten Mal an einer Bayerischen Meisterschaft teil.

Altersklasse Schüler
In der Gewichtsklasse +53kg trat Darren Fürst an. Da sein erster Gegner nicht antrat, stand er bereits im Halbfinale. Dort besiegte er Mike Friesen aus Traunreut und zog in das Finale ein. In einem ausgeglichenen Finalkampf musst sich der Hersbrucker dann jedoch seinem Kontrahenten Benedikt Bartelmann aus Untermerzbach geschlagen geben. Mit dem Titel des Bayerischen-Vize-Meisters konnte sich Darren jedoch eines der begehrten Tickets für die Deutsche Meisterschaft der Schüler erkämpfen.
Timon Dienlin konnte im letzten Jahr einen hervorragenden 5. Platz bei der Deutschen Meisterschaft belegen und startete deshalb mit hohen Erwartungen in dieses Turnier. Umso größer war die Enttäuschung als er seinen ersten Kampf in der Gewichtsklasse -48kg gegen Daniel Kuzmin aus Waldkraiburg knapp mit 3:4 verlor. Da Kuzmin im Halbfinale unterlag, blieb Timon der Weg über die Trostrunde zu einer Medaille und somit auch zur DM-Nominierung verwehrt. Eine Gewichtsklasse tiefer, startete Cem Basusta bei seinem Wettkampfdebüt in der Gewichtsklasse -43kg mit einem überlegenen 5:2 Sieg über Roman Zeileis, musste sich dann jedoch im zweiten Kampf gegen Belek Onak aus Memmingen, den späteren Vize-Meister geschlagen geben. Unbeeindruckt von dieser Niederlage startete Cem in die Trostrunde mit einem 5:1 Sieg über den Untermerzbacher Faris Hassanein. Der Kampf um Platz drei gegen Joshua Hammerstein aus Memmingen endete anschließend denkbar knapp mit 3:2 für den Schwaben. Ein 5. Platz nach 4 absolvierten Kämpfen ist jedoch ein beachtlicher Erfolg für Cem bei seiner ersten Bayerischen Meisterschaft. Tom Scharrer (-38kg), Michael Krieglmeier (-53kg) und Maximilian Crsta (-43kg) zeigten gute Leistungen, konnten sich bei ihrer ersten BM-Teilnahme jedoch noch nicht auf dem Treppchen platzieren.

Altersklasse Kinder
Charlotte Rühlmann war vor ihrem ersten Kampf in ihrer Gewichtsklasse -35kg sehr nervös, konnte Selen Coskunpinar aus Waldkraiburg trotzdem mit 2:1 besiegen und zog ins Halbfinale ein. Hier steigerte sie sich und gewann deutlichen mit 3:0 gegen Romy Heinrich aus Memmingen. Nach einem spannenden und ausgeglichenen Finalkampf unterlag Charlotte knapp mit 0:1 der neuen Bayerischen Meisterin Laura Hiemeyer aus Haldenwang. Nachdem die erste Enttäuschung über die Finalniederlage überwunden war, nahm unsere Bayerische-Vize-Meisterin bei der Siegerehrung ihre Silbermedaille entgegen.
Auch Isaia Kast wurde bei seinem Debüt Bayerischer-Vize-Meister. Er unterlag in der Gewichtsklasse -40kg seinem Finalgegner Selken Onak aus Memmingen knapp mit 4:5. Melina Raub (+35kg) und Deniz Basusta (-35kg) kämpften engagiert, konnten sich jedoch an diesem Tag keine Medaille erkämpfen.
Mit drei Silbermedaillen bei dieser Bayerischen Meisterschaft sind die Trainer Maria und Andreas Weiß zufrieden. Da es für den Großteil der Starter die erste Teilnahme bei einer BM war, ging es für hauptsächlich darum erste Erfahrungen zu sammeln. Nun heißt es die Eindrücke verarbeiten und weiter trainieren um beim nächsten Turnier wieder anzugreifen.

dot

zurück

 

WKF EKF DKV