Lehrgänge mit Maria Weiß  
   
 
   

 

News
dot

18.02.2017: Bericht: BM Jug bis Mk 18. Februar 2017

Nur eine Wochen nach der East Open folgte der erste Saisonhöhepunkte. Auf der Bayerischen Meisterschaft für Jugendliche bis Masterklasse in Waldkraiburg nahmen natürlich auch wieder die Kämpferinnen und Kämpfer des Karatecentrums Hersbruck teil. Immerhin geht es auf der Bayerischen darum sich ein Ticket für die Deutsche Meisterschaft im Karate zu holen. Hier brillierten vor allem die beiden A-Kaderkämpfer Darren Fürst und Timon Dienlin. Auch wenn sich Darren unglücklich im Finale gegen seinen Landeskaderkameraden Joel Akgün geschlagen geben musste, so erreichte er doch einen beachtlichen 2. Platz und Timon Dienlin, von seiner Erkältung wieder genesen, einen deutlichen 1. Platz. Zusammen mit Alessandro Engelhardt und Dennis Rupprecht, der im Einzel diesmal leer ausging, erkämpften sich die vier Jungs noch den ersten Platz in der Kumite-Mannschaft der Jugend. Neben diesen Erfolgen holten sich noch Mika Herrmann und Alexander Nigg jeweils einen 2. Platz in ihrer jeweiligen Alters- und Gewichtsklasse. Der Juniorin Clara Abt, der Bayerischen Meisterin von 2015, gelang es sich im Einzel bis auf Platz 3 vorzukämpfen und zusammen mit ihrer Vereinskollegin Johanna Rupprecht und Lea Burkhardt holte sie sich ebenfalls nochmals Bronze in der Damenmannschaft. Bei den U21 erkämpfte sich Johanna Rupprecht dann nochmals einen 3. Platz während Maximilian Wild, der Europameisterschaftsteilnehmer von 2015 sich den 2. Platz sicherte. Zusammen mit Andreas De Sario erkämpfte sich dann Maximilian Wild noch einen 3. Platz mit der Kumite-Mannschaft. Zuletzt konnte Selke Ilgner im Einzell der Leistungklasse noch eine Silbermedaile für sich und das KaKenko holen. Als zweiter Saisonhöhepunkt steht die Deutsche Meisterschaft der Jugend bis U21 am 10. Juni in Erfurt auf dem Plan.

dot

zurück

 

Wir sind zertifiziertes Test Dojo der Firma S.B.J.

SBJBudoLife

 

WKF EKF DKV