>> Neue Kurse und Lehrgänge mit Maria Weiß

+
Charlotte Rühlmann und Timon Dienlin (jeweils ganz rechts) erkämpfen sich beim U21 Randori am 20. Mai jeweils den dritten Platz.
An diesem Event nehmen Hauptsächlich Nationalteams teil um sich auf die bevorstehende Europameisterschaft vorzubereiten!
Unsere Bogu-Kumite Kämpfer waren auch auf der German Open Kampfsportmeisterschaft am 21. April in Giebelstadt erfolgreich. Im Semikontakt Kickboxen erzielten Daniel und Hossein (links im Bild mit Kakato-Geri) jeweils den 2. Platz, Johannes und David den 1. Platz. Im Leichtkontakt Kickboxen erkämpfte sich Tobias den 4. Platz, Daniel und Hossein den 3. Platz und David den 2. Platz.

 

Lehrgänge mit Maria Weiß
   
 
   

 

Selbstschutzkurse für Frauen

Selbstschutz speziell und ausschließlich nur für Frauen
Teil 1: Samstag den 28. April 2018 von 10 bis 16.30 Uhr
Teil 2: Samstag den 13. Oktober 2018 von 10 bis 16.30 Uhr
>> Ausschreibung

 

Kurse für Einsteiger

Das ist Ihre Chance als Anfänger bei einem unserer Kurse fundiert neu einzusteigen.

Tai Chi und Qi Gong
Samstag den 26. Mai 2018 von 10 bis 16.30 Uhr
>> Ausschreibung

Selbstverteidigung für Frauen und Männer
Samstag den 2. Juni 2018 von 10 bis 16.30 Uhr
>> Ausschreibung

klassisches Karate
Samstag den 23. Juni 2018 von 10 bis 16.30 Uhr
>> Ausschreibung

Karate Bogu-Kumite
Samstag den 30. Juni 2018 von 10 bis 16.30 Uhr
>> Ausschreibung

Bei unseren anderen Kursen, wie das Gesundheitstraining, MaxxF Krafttraining, Karate-Aerobic und
Sandsack-Workout, ist ein Quereinstieg jederzeit möglich.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Ihr KaKenko-Team

 

News
dot

18.03.2017: Bericht: Zwönitztalpokal 18. März 2017

Als Wettkampfvorbereitung für die Deutsche besuchte der Bezirkskader Mittelfranken am 18. März den Zwönitztalpokal in Burkhardtsdorf. Unter den Karatekämpfern des Bezirks waren natürlich auch Athleten des Karatecentrums Hersbruck vertreten. Hier konnten sich Darren Fürst, Luis Abt und Johanna Rupprecht jeweils einen 3. Platz sichern. Timon Dienlin gelang es zusammen mit Alessandro Engelhardt und Darren Fürst sich mit der Mannschaft ebenfalls Bronze zu holen. Bei den Schülerinnen erkämpfte sich Tiffany Belega zusammen mit dem Mittelfranken-Team den 2. Platz im freien Kampf, dem Kumite. Clara Abt konnte sich im Einzel ebenfalls einen verdienten 2. Platz sichern während ihr Bruder Luis sich den 3. Platz im Einzel, aber in der Mannschaft zusammen mit Cem Basusta die Goldmedaille erkämpfte. Zwischenzeitlich wurde Maximilian Wild über den Bayerischen Landeskader für den internationalen WW-Cup am 25. März in Puderbach nominiert. Begleitet von Maria Weiß startete der Deutsche Jugendmeister von 2014 gleich in drei Kategorien. Bei den U21ern und in der Leistungsklasse über 84 kg unterlag er jeweils im Finale dem Niederländischem Kämpfer Rob Timmermans und holte sich somit beide Male den 2. Platz. In der offenen Gewichtsklasse konnte er sich in der Leistungsklasse den 3. Platz sichern. Am 1. April folgte der Arawaza-Cup. Ebenfalls ein internationales Turnier mit großer Beteiligung in Halle. Zu diesem Event haben sich die Geschwister Clara und Luis Abt aufgemacht. Ganz ohne Trainer, nur in Begleitung ihrer Eltern, stellten sie sich der internationalen Konkurrenz. Luis zeigte einen tollen Kampf gegen den polnischen Kämpfer Dominik Tarnawski, musste sich dann aber in der zweiten Runde gegen Sebastian Weidelt geschlagen geben. Anders seine Schwester. Sie verlor zwar auch die zweite Runde bei den Mädchen bis 54 kg, aber gegen die spätere Finalistin Julia Nowakowska, womit sie die Chance um Platz 3 über die Trostrunde hatte. Und diese Nutzte sie auch. Mit ihrem Sie gegen Marcelina Plaszczyk aus Polen mit einem deutlichem 4 zu 0 erkämpfte sie sich die Bronzemedaille.

dot

zurück

 

Wir sind zertifiziertes Test Dojo der Firma S.B.J.

SBJBudoLife

 

WKF EKF DKV